Verwertung

Polyethylen wird in grossem Umfang rezykliert. Abfallsäcke bestehen zu 70 - 80 % aus rezykliertem Material. Voraussetzung für ein erfolgreiches Recycling ist die sortenreine Sammlung oder Trennung des wiederzuverwertenden Materials. Falls sich die sortenreine Aufbereitung als zu aufwendig erweist, kommt die energetische Verwertung von Polyethylenabfällen zum Tragen.

Polyethylen ist, wie schon gesagt, gespeicherte Energie. In der Schweiz mit ihrem hervorragend und mustergültig organisierten und ausgebauten Abfallwesen wird der Abfall auf ökologisch und energetisch bestmögliche Art und Weise entsorgt. Polyethylen verbrennt rückstandsfrei.
Dabei ersetzt der Kunststoffanteil im Siedlungsabfall das andernfalls erforderliche Öl, ist also ein willkommener Energiespender. Kunststoffabfall trägt hier noch einmal zur Verminderung des Ölverbrauchs bei. Die Verbrennungswärme wird wiedergewonnen zur Erzeugung von Strom, oder Wärme.

Grafik zu Heizwerten PE gegenüber anderen Materialien PE an zweiter Stelle

Glossar

LPG
Liquified Petroleum Gas
Verflüssigtes Erdölgas, gasförmige Komponenten bei der Rohölförderung; wurden früher am Bohrloch abgefackelt; heute ein wichtiger Rohstoff; Hauptbestandteile Ethan, Propan, Butan

BAW
Biologisch abbaubare Werkstoffe

Swiss Plastic Organisation: Geändert am 30.03.2016 - 11:40 von angie