Weiterbildung

Karriere

In der Kunststoffbranche gibt es für gelernte Kunststofftechnologinnen / Kunststofftechnologen EFZ verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten.

Berufsmatura

Sehr gute Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, die Berufsmaturitätsschule (in der Regel am Ort der Berufsschule) zu besuchen und die Berufsmatura zu erlangen. Dies bedeutet aber ein Schultag mehr pro Woche. Die Berufsmatura kann auch erst nach der Lehre erworben werden (Voll- und Teilzeitschulen). Sie berechtigt zum prüfungsfreien Zugang an eine Fachhochschule.

Weitere Weiterbildungsmöglichkeiten

In einer innovativen und zukunftsorientierten Branche ebnen diese Ausbildungen den Weg zu einer in vielen Bereichen attraktiven Laufbahn. Nach der Lehre bieten sich dir verschiedene Entwicklungsmöglichkeiten:

  • Dipl. Techniker/in HF Kunststofftechnik
  • Vorarbeiter/in, Meister/in
  • Technischer Kaufmann/Technische Kauffrau (Berufsprüfung)
  • Dipl. Produktionsleiter/in Kunststofftechnik (Höhere Fachprüfung)
  • Ingenieur/in FH (BSc/MSc)

Wir empfehlen

Kurse und Seminare bei Swissmechanic

Swissmechanic