News

  • News per Site
  • Die EMPA hat im Auftrag des Bundesamtes für Umwelt BAFU eine Studie zum Ausmass des Kunststoffeintrages veröffentlicht. Der Eintrag beträgt nur gerade 0,7% der Abfallmenge. Mikroplastik gelangt meist in die Böden und nicht in die Gewässer.

  • Bereits 2012 eröffnete an der HSR , der Hochschule für Technik Rapperswil, das Schülerlabor HSRlab seine Türen. Ab sofort können auch Schulklassen aus dem Mittelland teilnehmen.

  • Der grösste Verursacher von Mikroplastik ist der Strassenverkehr, namentlich der Reifenabrieb. Wie das Institut Fraunhofer IAP berichtet erzeugt ein neuartiger Synthesekautschuk nun erstmals 30-50 Prozent weniger Abrieb als Naturkautschuk.

  • News per Site